Aktuelle Gottesdienste


Gegenwärtig ist davon auszugehen, dass mindestens bis zum Sonntag Quasimodogeniti (19.4.2020) keine Gottesdienste in den Kirchen und Pflegeheimen gefeiert werden können. Eventuell könnte sich das Aussetzen der Veranstaltungen noch verlängern. Trotzdem haben Menschen das Bedürfnis, sich Gott anzuvertrauen und ebenso Impulse für den Glauben zu bekommen. Was stattdessen tun? Hier einige Anregungen:

Stilles Gebet in der Kirche

Jeden Sonntag wird die St. Michaelis-Kirche Elstra von 10-11 Uhr zum stillen, persönlichen Gebet geöffnet sein. Jeden ersten Sonntag im Monat öffnet zu- sätzlich die St. Georg-Kirche Prietitz von 14-15 Uhr. Die Schmeckwitzer Kirche ist täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Bitte beachten Sie dabei die hygienischen Vorsichtsmaßnahmen (ausreichend physischer Abstand (2-3 m), Niesen und Husten in die Armbeuge). Sollten Sie sich krank fühlen, bitten wir Sie, zu Hause zu beten. Sollte sich eine Ausgangs- sperre einstellen, bitten wir dies entsprechend zu beachten.

Hausandacht

Wie wäre es, einfach mal (wieder) zu Hause mit der Familie oder für sich allein eine Andacht zu feiern? Dazu kann die Lesung eines biblischen Textes gehören, das Vater-Unser, ein frei formuliertes Gebet oder Gebete, die sich im Gesangbuch finden (z.B. ab Nr. 815 im Sächsichen Gesangbuch). Wer möchte kann eine Kerze dazu anzünden—das Zeichen für Jesus Christus, Licht der Welt. Auf der übernächsten Seite sowie auf www.kirche-elstra.de finden Sie eine Anregung dazu.

Mediale kirchliche Angebote nutzen

Nutzen Sie die Angebote von Fernseh- und Rundfunkgottesdiensten (ARD und ZDF, Deutschlandfunk und MDR Kultur), ebenso die Gottesdienste, die per Livestream im Internet übertragen werden.
Landeskirchlicher Livestream-Gottesdienst
Unten haben wir die Fernsehgottesdienste im April gesammelt. Ebenso bieten Kanäle wie ERF und Bibel-TV Impulse für den Glauben. Auf www.evlks.de werden Sie über Angebote der Landeskirche informiert. Bei der Telefonseelsorge können Sie anonym Ihre Sorgen besprechen: 0800/111 0 111 (Anruf kostenlos).


5.4.20 Palmsonntag 9.30 Uhr ZDF Kath. Gottesdienst aus dem Stephansdom Wien Wochenspruch: Der Menschensohn muss erhöht werden, auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. Joh 3, 14b.15
10.4.20 Karfreitag 10.00 Uhr ARD Ev. Gottesdienst aus dem Dom St. Petri zu Bautzen Wochenspruch: Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Joh 3,16
12.4.20 Ostersonntag 9.30 Uhr ZDF Ev. Gottesdienst aus der Kreuzkirche in Herne Wochenspruch: Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. Off 1,18
13.4.20 Ostermontag 10.00 Uhr ARD Ev. Gottesdienst aus der St. Nicolaikirche Lemgo Wochenspruch: Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. Off 1,18
19.4.20 Quasimodogeniti 9.30 Uhr ZDF Kath. Gottesdienst aus der St. Maximiliankirche München Wochenspruch: Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. 1. Petrus 1,3
26.4.20 Miserikordias Domini 9.00 Uhr ZDF Ev. Gottesdienst aus der Zionskirche Berlin Wochenspruch: Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hö- ren meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben. Joh 10,11a.27-28a