Aktuelle Termine

Stufen des Lebens

An drei Abenden bieten wir wieder den Glaubenskurs „Stufen des Lebens“ an.
Das Thema in diesem Jahr:    „Dem Leben auf der Spur“
Spuren suchen – das haben wir im Spiel als Kinder vielleicht gerne gemacht.
Spuren suchen und finden – darauf sind wir auch als Erwachsene angewiesen.
Spuren gibt es viele – in manchen bleiben wir stecken, drehen uns im Kreis,               werden ziellos…
Was ist die eigentliche Spur zum Leben und wie finde ich sie? Im Neuen Testament werden viele Gleichnisse erzählt, in denen Jesus seinen Zuhörern und Zuhörerinnen Antwort auf diese Frage gibt. Er zeichnet ein Bild vor Augen und fordert heraus, darin die Spur zum eigentlichen Leben zu finden.
In diesem Kurs sind Sie eingeladen, mit uns auf Spurensuche zu gehen und aufzuspüren, was Leben heißt.

Termine: jeweils am Mittwoch um 19.00 Uhr:
10.10. in Elstra
17.10. in Schmeckwitz
24.10. Uhr in Elstra
Ganz herzliche Einladung dazu!!

Gemeindeversammlung Kirchgemeinde in Schmeckwitz

Zum Reformationstag am 31. Oktober werden wir nach dem Gottesdienst in Schmeckwitz wieder Zeit für Begegnungen bei Kaffee und Reformationsbrötchen haben. Danach wollen wir über aktuelle Entwicklungen der Kirchgemeinde im Rahmen einer Kirchgemeindeversammlung informieren und ins Gespräch kommen. Wir laden also herzlich dazu ein, nach dem Gottesdienst noch etwas Zeit einzuplanen und dabei zu sein!

„Zeichen setzen für den Frieden“
   Friedensgottesdienst in Elstra

Am 11. November 1918 endete der Erste Weltkrieg. Seither sind 100 Jahre vergangen. Nur kurze Zeit später kam der Zweite Weltkrieg, und nach dessen Ende erlebte Europa den sog. Kalten Krieg und die Welt viele Kriege und Konflikte. Auch in unserer Zeit kommen die Krisen an anderen Orten der Welt durch Fernsehen und Internet in unsere Wohnzimmer. Eine Interessengemeinschaft von Bürgern aus Elstra und Ortsteilen hat sich im Vorfeld darum bemüht, das Mahnmal des Ersten Weltkrieges auf dem Kirchhof in Elstra zum mahnenden Gedenken zu reinigen und die Bepflanzung zu erneuern. Wir spüren dabei die Spannungen und Risse, die sich durch unsere Gesellschaft ziehen – nicht erst seit den Ereignissen in Chemnitz Ende August. Als Christen leben wir nicht im luftleeren Raum. Unsere Stimme, die sich für Frieden und Versöhnung einsetzt, muss gehört werden. Gedenken, mahnen, einander zuhören und sich für den Frieden einsetzen ist das Gebot der Stunde.
Zum Volkstrauertag am 18. November 2018 werden wir einen Friedensgottesdienst feiern. Dazu konnten wir u.a. Michael Zimmermann gewinnen. Er ist seit diesem Jahr Beauftragter für Friedens- und Versöhnungsarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen. Wir laden herzlich ein! Der Gottesdienst wird 17.00 Uhr in der St.-Michaelis-Kirche gefeiert.

Festgottesdienst zur Wiedereinweihung der St.-Just-Kirche in Kamenz

Nachdem die Kirchgemeinde Kamenz in den Vorjahren schon viele Vorarbeiten an der St.-Just-Kirche geleistet hatte, wird in diesem Jahr die eigentliche Konservierung/Restaurierung der Wandmalereien ihren Abschluss finden. Die Freude über die Vollendung der Arbeiten soll natürlich miteinander geteilt werden. Der Festgottesdienst für die gesamte Gemeinde und auch für die Schwestern – Kirchgemeinden wird am 11.11.18, 10.00 Uhr in der St.-Just-Kirche stattfinden und soll die Krönung sein. Davor lädt die Kirchgemeinde Kamenz ein zu einem Vortrag von Frau Dr. Sylke Kaufmann (Leiterin des Lessingmuseum) zum Thema: „Von Christus, törichten Jungfrauen und einem Himmel voller Engel. Die Wandmalereien im Chor der St.- Just-Kirche in Kamenz“. Musikalisch wird der Abend umrahmt vom Vokalquartett Löbau „Collegium Canorum Loebaviense“.

Herbstputz auf dem Schmeckwitzer Friedhof

Am Sonnabend vor dem Ewigkeitssonntag, 24.11.2018, treffen wir uns wieder ab 8.00 Uhr zum traditionellen Herbstputz auf dem Schmeckwitzer Friedhof. Wer hat, möge bitte einen Laubbesen mitbringen.
Ines Furchner